Die Planeten: Die SCHAUSPIELER

Was bedeuten die Planeten?

Planeten sind die Darsteller auf der Bühne Ihres Diagramms. Jeder Planet in Ihrem Horoskop repräsentiert ein Bedürfnis, eine Kraft in Ihnen, die nach Ausdruck sucht. Das Sonne ist ein Bedürfnis zu glänzen, zu erschaffen, zu existieren. Venus ist ein Bedürfnis zu lieben und geliebt zu werden, Schönheit im Leben zu finden. Das Mond steht für Ihr Streben nach Sicherheit und Geborgenheit.

DasSchildist das Kostüm, das der Charakter trägt, die Rolle, die er spielt. Es zeigt, wie der Bedarf des Planeten gedeckt werden kann und was passiert, wenn er nicht gedeckt wird. Zum Beispiel jemand mit dem Mond darin Steinbock nimmt Sicherheit ernst und braucht ein solides Gespür für Struktur und Eigenverantwortung. Wenn das nicht vorhanden ist, gibt es Gefühle der Unsicherheit, Angst und eine ängstliche, vorsichtige oder negative Weltanschauung.

Jeder Planet hat eine besondere Affinität zu einem oder mehreren Zeichen. Dies ist bekannt als Herrschaft . Es ist wichtig, die planetaren Herrschaften der Zeichen zu kennen, weil sie Ihnen helfen, die Verbindungen zwischen den verschiedenen Ideen in der Tabelle zu erkennen.



Arten von Planeten

Die uns näher stehenden Planeten (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars) sind die Persönliche Planeten . Sie repräsentieren unsere alltäglichen Persönlichkeitsmerkmale und die Art und Weise, wie wir mit unseren Nächsten umgehen.

Die Energie der Planeten wird komplizierter, abstrakter und außerhalb des bewussten Bewusstseins, je weiter man hinausgeht. Wenn wir uns nach außen zu Jupiter und Saturn bewegen, geht es den Planeten weniger um die Persönlichkeit als vielmehr um unsere Beziehung zur Gesellschaft im Allgemeinen. Jupiter und Saturn sind die Transpersonale Planeten .

Uranus, Neptun und Pluto, die äußeren Planeten , verbinden uns mit etwas Universellerem – einem globalisierten kollektiven Unbewussten. Sie sind Generationenplaneten – Planeten, deren Zeichenplatzierungen die verschiedenen Generationen und die sich entwickelnden Beziehungen der Menschheit zu Technologie, Spiritualität und Psychologie markieren.

Die Definition von Planeten in der Astrologie

Das Wort Planet in modernen astronomischen Begriffen beschreibt die Erde und andere Körper, die die Sonne umkreisen. Das Wort stammt jedoch von einer altgriechischen Wurzel, die Wanderer bedeutet. Die Planeten waren reisende Lichter, die sich über den Hintergrund der bewegungslosen Sterne bewegten.

In der Astrologie verwenden wir immer noch die alte, beobachtende Bedeutung des Wortes Planet. Wir verstehen, dass die Sonne und der Mond keine Planeten im wissenschaftlichen Sinne des Wortes sind. Allerdings sind es Körper, die (aus unserer Sicht) die Erde umkreisen. Deshalb betrachtet die Astrologie sie immer noch als Planeten.

Alte Himmelsbeobachter sahen das von den Planeten reflektierte Licht und personifizierten diese Energien als Götter. Jeder hatte seinen eigenen reinen Ausdruck, seine eigenen Stärken und Schwächen. Wenn Sie die planetaren Energien studieren, werden Sie immer mehr sehen, wie die Planeten universelle Archetypen darstellen, die sehr lebendig und Teil unseres täglichen Lebens sind.

Wo erscheinen die Planeten?

Wenn Sie die Bahnen der uns umkreisenden Planeten (aus unserer Perspektive) geometrisch darstellen würden, wäre die resultierende Form eine Scheibe. Diese Scheibe oder Ebene, auf der die Sonne und die meisten Planeten erscheinen, wird Ekliptik genannt.

Diagramm von Sonne, Erde und Ekliptik

Dein Geburtentabelle ist eine Karte der Standorte der Planeten entlang der Ekliptik, von der Erde aus gesehen.